Rheumatoide Arthritis (RA)

Definition1

Die rheumatoide Arthritis ist die häufigste Form unter den entzündlichen-rheumatischen Erkrankungen. Es handelt sich dabei um eine chronisch verlaufende Autoimmunerkrankung. Sie manifestiert sich in der Regel in einem polyartikulären Gelenkbefall mit der Entwicklung von knöchernen Erosionen, Deformitäten und Kontrakturen, in deren Verlauf es zu progredienten Gelenkdestruktionen kommen kann (siehe Graphik). Während bei der Arthrose die Entzündung auf ein oder wenige Gelenke beschränkt bleibt, betrifft die rheumatoide Arthritis den gesamten Organismus und kann auch andere Organsysteme schädigen. Man spricht deshalb auch von einer Systemerkrankung.

Epidemiologie2-5

  • Prävalenz: ca. 0,8% (0,3 –1%) der erwachsenen Bevölkerung = ca. 550.000 Betroffene in Deutschland2
  • Inzidenz: 20-50 je 100.000 Personen pro Jahr (Nordeuropa)3
  • Häufigkeit erhöht bei: höherem Alter, weiblichem Geschlecht (Frauen dreimal häufiger als Männer), bestimmten genetischen Markern, Rauchen, Übergewicht4
  • Häufigkeitsgipfel: bei Frauen zwischen 55 und 64 Jahren, bei Männern zwischen 65 und 75 Jahren5

Symptome1,5

Symmetrische Beteiligung von Finger-Zehengrund- und Mittelgelenken, sowie der Handgelenke sind ein typisches Gelenkbefallsmuster bei der RA, was bei Patienten, die sich nicht rechtzeitig haben behandeln lassen, zu Verformungen der Hände und Füße führen kann. Die Krankheit selbst verläuft häufig in Schüben. 

  • Schmerzende, geschwollene, steife Gelenke vor allem Hand-, Fingergrund- (MCP), Fingermittel- (PIP) und/oder Zehengrundgelenke (MTP)
  • Bewegungseinschränkung seit mind. 6 Wochen
  • Morgensteife von mindestens >60 Minuten
  • Müdigkeit und Abgeschlagenheit
  • Grippe-ähnliche Allgemeinsymptome

Quellen:

  1. Lee DM et al. The Lancet. 2001;358(9285):903-911.
  2. Hense S et al.  Zeitschrift für Rheumatologie. 2016;75:819-27.
  3. Musculoskeletal Health in Europe. Report v5.0. http://www.eumusc.net/workpackages_wp4.cfm; letzter Aufruf 17.07.2020.
  4. Deane KD et al. Best Pract Res Clin Rheumatol. 2017 Feb;31(1):3-18.
  5. Schneider M et al. AWMF online. 2019, https://www.awmf.org/uploads/tx_szleitlinien/060-002l_S3_Fruehe_Rheumato..., letzter Aufruf: 17.07.2020.

Graphik: Pfizer Data on file.