Grundlagen der Transthyretin-Amyloidose mit Kardiomyopathie (ATTR-CM)

Herzinsuffizienz mit erhaltener Ejektionsfraktion (HFpEF) –Wann sollten Sie an eine kardiale Amyloidose als Ursache denken? Aktuelle Positionspapiere der Fachgesellschaften fassen den gegenwärtigen Wissensstand zusammen und definieren Verdachtsmomente. Erfahren Sie in diesem Podcast mehr über die Arten und die Häufigkeiten von kardialen Amyloidosen!

 

 

Diagnostik der Transthyretin-Amyloidose mit Kardiomyopathie (ATTR-CM)

Typisches Symptombild einer Herzinsuffizienz, aber die Ursache bleibt unklar? Beziehen Sie die kardiale Amyloidose in Ihre Differentialdiagnostik mit ein. Hier erfahren Sie mehr über die Red Flags der ATTR-CM und wegweisende Kriterien für eine sichere Diagnose.

 

 

Therapie der Transthyretin-Amyloidose mit Kardiomyopathie (ATTR-CM)

Atypisches Ansprechen auf Herzinsuffizienztherapie mit Hypotonie und keine Verbesserung der kardialen Performance? Möglicherweise steckt eine kardiale Amyloidose dahinter. In diesem Podcast erfahren Sie mehr über die kausale Therapie der kardialen Transthyretin-Amyloidose und über die symptomatische, unterstützende Behandlung der Herzinsuffizienzsymptomatik.

 

 

Podcast-Sprecher Dr. Dierk Heimann

Dr. Dierk Heimann ist seit 1998 als Arzt approbiert. An der Deutschen Klinik für Diagnostik (DKD) hat er seine ersten Erfahrungen als Arzt in der Inneren Medizin und sammeln können. Es folgte seiner Arbeit als Ärztlicher Moderator und Experte bei ARD und ZDF sowie Autor zahlreicher medizinischer Bücher. Bis heute ist Dr. Heimann auch wöchentlich mit seiner Kolumne in der Fernsehzeitschrift "tv Hören und Sehen“ zu lesen. Weitere Stationen waren das Universitätsklinikum des Saarlandes sowie das St. Marienkrankenhaus in Frankfurt am Main. Nach der Zeit in verschiedenen Kliniken und Arztpraxen hat Dr. Heimann in Mainz den Facharzt für Allgemeinmedizin abgeschlossen. Dr. Heimann ist Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DGAM).

 

Wissenswerte Fakten rund um die ATTR-PN

Dr. Maike Dohrn von der neurologischen Klinik der Uniklinik Aachen erläutert wissenswerte Fakten rund um die Transthyretin-Amyloidose in der Gesunden Stunde des Klassikradios.

 

 

Infos über Dr. Maike Dohrn

Dr. Maike F. Dohrn ist Assistenzärztin in der Klinik für Neurologie am Universitätsklinikum Aachen und dort bereits seit dem Studium (2011) in der Neuromuskulären Ambulanz tätig. Schon in ihrer Promotion zum Thema hereditäre Neuropathien beschäftigte sie sich schwerpunktmäßig mit der Late-onsetManifestationsform der hereditären Transthyretin-Amyloidose. Sie führte verschiedene wissenschaftliche Studien zu Erkrankungs-und Verlaufsmarkern durch, ist Investigator des nationalen CMT-und des internationalen THAOS-Registers, nahm an wissenschaftlichen und klinischen Trainingsprogrammen im In-und Ausland teil und wurde für ihre Arbeit mit verschiedenen Preisen (RADIZ rare diseaseaward, 2015, Borcher’sbadge, 2015, Springoriumcoin, 2017) ausgezeichnet. Sie ist Teil des Forschungsverbundes SodiumChannel Network Aachen und forscht seit März 2020 als Stipendiatin der Deutschen Forschungsgemeinschaft am John P. HussmanInstitute forHuman Genomicsan genetischen Ursachen erblicher Neuropathien.

 

Hier finden Sie weitere Informationen, die Sie auch interessieren könnten: